top of page

Power BI und Fabric Update Mai 2024

In diesem Monat gab es einige bedeutende Ankündigungen und Updates, insbesondere im Rahmen der MS Build Konferenz. Da Power BI und Fabric immer stärker zusammenwachsen, werde ich zukünftig regelmäßig auch über Fabric Updates berichten, auch wenn der Schwerpunkt der Videos weiterhin die Hands-On Power BI Neuerungen sein werden.




Verbesserungen bei den Core Visuals


Diesmal hat die Matrix ordentlich Aufmerksamkeit bekommen. Es gibt jetzt die Möglichkeit, leere Zeilen in der Matrix anzuzeigen – ein oft gewünschtes Feature, besonders bei Finanzberichten. Diese leeren Zeilen können sogar separat eingefärbt werden. Das mag unspektakulär klingen, wird aber vielen Anwendern das Leben erleichtern.


Auch im Bereich der Layout- und Stileinstellungen gibt es Neuerungen. Neben dem kompakten Layout und dem Gliederungslayout gibt es jetzt auch ein tabellarisches Layout, das für Excel-orientierte Nutzer besonders interessant ist. Hier können Zeilenüberschriften aufgefüllt und Summen ausgeblendet werden, um eine klarere Struktur zu schaffen.




Linien-Diagramme


Auch bei den Linienvisualisierungen hat sich einiges getan:

  • Es ist nun möglich, einzelne Linien selektiv nicht anzuzeigen. Dies kann nützlich sein, um Datenbeschriftungen oder spezielle Formatierungen hervorzuheben.

  • Zudem gibt es jetzt die Option, benutzerdefinierte Linien zu erstellen. Dies bietet eine Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten, die besonders für spezifische Anwendungsfälle interessant sind.




General Availability Updates


Einige Features haben diesen Monat den Status "General Available" (GA) erreicht. Dazu gehört das Power Automate Visual, der Model Explorer und der DAX Editor. Der Model Explorer erleichtert die Verwaltung des semantischen Modells, einschließlich der Erstellung von Berechnungsgruppen. Der DAX Editor bietet nun eine benutzerfreundliche Möglichkeit, Abfragen auf Tabellen zu erstellen und Daten nach Excel zu exportieren.


Der moderne Tooltip, der jetzt standardmäßig aktiviert ist, bietet Drilldown-Funktionen ohne Rechtsklick.


Verbesserungen beim Veröffentlichen


Eine kleine, aber praktische Verbesserung betrifft den Veröffentlichungsprozess. Berichte können nun direkt in spezifische Ordner veröffentlicht werden, was die Organisation und Verwaltung erheblich vereinfacht.


Power BI Service und Aufgabenflüsse


Im Power BI Service gibt es ebenfalls Neuerungen. Eine auffällige Änderung sind die Aufgabenflüsse. Diese vordefinierten Workflows helfen bei der Strukturierung von Aufgaben und bieten eine bessere Übersichtlichkeit. Dies wird besonders nützlich sein, um Benutzer schrittweise durch komplexe Prozesse zu führen.




Fabric Updates


Auch bei Fabric gibt es einige interessante Updates:

  • Eine neue Aktivität ermöglicht die Aktualisierung des semantischen Modells direkt aus einer Pipeline heraus.

  • Zudem können Warehouse-Daten nun rückwirkend zu einem bestimmten Datum betrachtet werden, was für historische Analysen äußerst nützlich ist. Allerdings ist diese Funktion standardmäßig auf sieben Tage begrenzt.


Weitere Ankündigungen und Ausblick


Weitere spannende Ankündigungen umfassen die Integration von Git für mehr Objekte, einschließlich Warehouses, Pipelines und semantischen Modellen im Direct Lake Modus.


Ein neuer Echtzeit-Hub im Service bündelt Kusto- und Stream-Daten, was das Monitoring und die Analyse in Echtzeit verbessert. Auch die Einführung von GraphQL für Fabric eröffnet neue Möglichkeiten für API-basierte Zugriffe auf Fabric-Tabellen.


Abschließend gibt es jetzt einen umfassenden Release-Plan, der alle neuen Funktionen und Updates detailliert auflistet. Es ist sehr viel drin... uns erwartet also einiges.


Viel Spaß beim Ausprobieren der neuen Funktionen. Bis zum nächsten Mal!


24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page