top of page

Tutorial: Die Power BI Gesamtsumme ist falsch!?

Aktualisiert: 21. Juni

Hallo und herzlich willkommen! Ich bin Marcus und in diesem Blogartikel werde ich dir erklären, warum die Gesamtsumme in deinem Power BI Bericht manchmal falsch aussehen kann und wie du dieses Problem lösen kannst.





Verständnis der Gesamtsumme in Power BI

In Power BI gibt es verschiedene Arten, wie Daten aggregiert werden können. Ein häufiges Problem tritt auf, wenn die Gesamtsumme nicht das Ergebnis der Addition der Einzelpositionen ist, sondern eine andere Aggregation verwendet wird.

Schauen wir uns ein einfaches Beispiel an: Wir haben eine Tabelle mit verschiedenen Produkten und der verkauften Menge. Die Summe der verkauften Menge sieht auf den ersten Blick korrekt aus. Aber was passiert, wenn wir eine andere Aggregation wählen, wie z.B. den Minimal- oder Maximalwert? In diesem Fall zeigt die Gesamtsumme den minimalen oder maximalen Verkaufswert über alle Produkte hinweg und nicht die Summe der Minimal- oder Maximalwerte der einzelnen Produkte.


Power BI Gesamt von MIN & MAX

Warum passiert das?

Die Gesamtsumme in Power BI ist keine einfache Summenzeile, sondern eine Zeile, die auf alle Produkte oder Zeilenarten in der Grafik angewendet wird. Dies bedeutet, dass die Art der Aggregation, die du wählst, direkt beeinflusst, wie die Gesamtsumme berechnet wird.


Ein weiteres Beispiel: Verkäufe nach Filialen

Betrachten wir ein weiteres Beispiel: Verkäufe nach verschiedenen Filialen. Wenn du die Anzahl der Verkäufe pro Filiale sehen möchtest, kannst du dies einfach aggregieren. Aber was ist, wenn du nur die Anzahl der eindeutigen Filialen sehen möchtest? Hier könnte die Gesamtsumme wieder verwirrend sein, da sie nicht die Summe der eindeutigen Filialen der Einzelpositionen ist, sondern die Anzahl der eindeutigen Filialen über alle Produkte hinweg.


Power BI Gesamt Anzahl (eindeutige)

Verkaufspreise und die Problematik der Aggregation

Ein häufiges Missverständnis tritt bei der Aggregation von Verkaufspreisen auf. Der Verkaufspreis sollte nicht summiert werden, da dies zu unplausiblen Werten führt. Stattdessen könntest du den Durchschnittspreis pro Artikel anzeigen. Aber auch hier ergibt die Gesamtsumme über alle Artikel hinweg keinen sinnvollen Wert.


Power BI Gesamt Durchschnittspreis pro Artikel

Lösung: Iterationsfunktionen in DAX

Um diese Probleme zu lösen, bietet Power BI die Möglichkeit, Iterationsfunktionen zu verwenden, die mit einem „X“ enden, wie z.B. die SUMX-Funktion. Diese Funktionen erlauben es, über jede Zeile einer Tabelle zu iterieren und dann Berechnungen durchzuführen.

Zum Beispiel, um den Verkaufsbetrag korrekt zu berechnen, multiplizierst du die Verkaufsmenge mit dem Nettopreis pro Zeile und summierst diese Werte dann auf. Die SUMX-Funktion hilft dir dabei, dies korrekt zu berechnen.


Power BI Gesamt mit SUMX

Bedingen und Summen

Ein weiteres Problem tritt auf, wenn du Bedingungen für deine Berechnungen verwendest. Zum Beispiel, wenn du nur Umsätze größer als 10.000 anzeigen möchtest. Auch hier muss die Berechnung pro Zeile durchgeführt und dann aufaddiert werden. Mit der SUMX-Funktion kannst du sicherstellen, dass die Bedingung korrekt angewendet wird und die Gesamtsumme sinnvoll ist.


Power BI Gesamt mit Bedingung

Fazit

Es ist wichtig, die Logik hinter den Aggregationen und Berechnungen in Power BI zu verstehen, um sicherzustellen, dass die Gesamtsumme korrekt ist. Durch den Einsatz von Iterationsfunktionen wie SUMX kannst du die Berechnungsreihenfolge steuern und genaue Ergebnisse erzielen.

Ich hoffe, dieser Artikel hat dir geholfen, ein besseres Verständnis für die Gesamtsummen in Power BI zu entwickeln. Wenn du spezielle Fragen hast oder auf ein Problem stößt, schreibe es doch einfach in die Kommentare. Vielleicht finden wir gemeinsam eine Lösung.

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page