top of page

Tutorial: Excel mit Power BI nutzen

Aktualisiert: 21. Juni

Hallo zusammen, ich bin Marcus und in diesem Blogartikel zeige ich euch, wie ihr Power BI in Verbindung mit Excel nutzen könnt. Power BI und Excel sind mächtige Tools, die zusammen eine flexible und dynamische Datenanalyse ermöglichen. Im Folgenden erkläre ich euch Schritt für Schritt, wie ihr diese beiden Tools integriert und optimal nutzt.





Schritt 1: Starten mit Excel

Zuerst öffnen wir Excel. Innerhalb von Excel navigieren wir über das Menü Einfügen zu Pivot-Tabelle. Hier haben wir die Möglichkeit, Daten direkt aus dem Power BI Service in Excel zu importieren.


Einfügen Pivot Tabelle von Power BI

Schritt 2: Verbindung zu Power BI herstellen

Auf der rechten Seite öffnet sich eine Liste mit verschiedenen Datensets, die im Power BI Service verfügbar sind. Wählt ein Dataset aus, das ihr in eurer Pivot-Tabelle verwenden möchtet. Anschließend müsst ihr euch mit euren Power BI Benutzerdaten anmelden. Die Daten werden nun im Hintergrund abgerufen und in Excel eingebunden.


Verbindung zum Power BI herstellen

Schritt 3: Erstellen der Pivot-Tabelle

Nun könnt ihr in der Pivot-Tabelle auswählen, welche Felder ihr einfügen möchtet. Zum Beispiel könnt ihr Total Sum und Total Quantity als Werte einfügen. Diese lassen sich nach verschiedenen Kriterien filtern, wie zum Beispiel dem Land des Kunden oder den Firmen in den Zeilen.

Beispiel für die Pivot-Tabelle:

  • Wertebereich: Total Sum, Total Quantity

  • Filter: Land des Kunden

  • Zeilen: Firmen

  • Spalten: Jahr

Ihr könnt die Jahreszahl entweder über oder unter den Werten in den Spalten anzeigen lassen, je nachdem, wie ihr die Daten aufbereiten möchtet.


Erstellen der Pivot-Tabelle

Schritt 4: Speichern der Auswertung

Seid ihr mit dem Aufbau des Berichts zufrieden, könnt ihr diesen speichern. Klickt auf Speichern und wählt euren OneDrive-Ordner aus, um die Datei abzulegen. Gebt der Datei einen aussagekräftigen Namen, zum Beispiel Kundenanalyse.


Schritt 5: Bericht im Power BI Service bereitstellen

Um den Bericht mit Kollegen zu teilen, wechselt ihr nun in den Power BI Service. Dort könnt ihr in eurem Arbeitsbereich oder in einem geteilten Arbeitsbereich arbeiten.

  1. Wählt den Punkt Hochladen.

  2. Klickt auf OneDrive for Business.

  3. Wählt den entsprechenden Ordner und die Kundenanalyse-Datei aus.

  4. Ladet die Excel-Datei hoch.


Excel Bericht im Power BI Service bereitstellen

Schritt 6: Interaktive Nutzung im Power BI Service

Im Power BI Service öffnet sich nun Excel Online im Hintergrund. Ihr könnt interaktiv mit dem Bericht arbeiten, Filter anpassen und beispielsweise die Daten auf das Land Deutschland herunterfiltern. Diese Integration ermöglicht eine vollintegrierte Excel-Lösung innerhalb des Power BI Service.


Interaktive Nutzung im Power BI Service

Fazit

Die Kombination aus Power BI und Excel bietet euch eine mächtige Plattform zur Datenanalyse. Ihr könnt Daten aus dem Power BI Service direkt in Excel importieren, dort umfassend analysieren und die Ergebnisse problemlos im Power BI Service teilen und weiterbearbeiten. Wenn ihr weitere Fragen habt oder mehr zu diesem Thema wissen möchtet, stellt eure Fragen in den Kommentaren oder schreibt mich direkt an.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commenti

Valutazione 0 stelle su 5.
Non ci sono ancora valutazioni

Aggiungi una valutazione
bottom of page